«

»

Beate Zschaepe & weibliche Neo-Nazis

Im Juni 2014 veroeffentlichte Emerald den zweiten Band des Bandes „Gendered Perspectives on Conflict and Violence“, herausgegeben von Marcia Segal und Vasilikie Demos.

Mein Kapitel „Not all Nazis are men: Women’s underestimated potential for violence in German Neo-Nazism. Continuation of the past or novel phenomenon?“ (zu dt. „Nicht alle Nazis sind Maenner: Das unterschaetzte Gewaltpotential von Frauen im deutschen Neo-Nazismus. Weiterfuehrung der Vergangenheit oder neues Phaenomen?“) beschaeftigt sich mit dem Fall der Beate Zschaepe im Rahmen der NSU Anschlaege und zieht Verbindungen zum Dritten Reich.