Doktorandencoaching

Eine Dissertation ist eine ungeheure, manchmal so scheint es unüberwindbare Hürde auf dem Weg in das akademische Berufsfeld, wie ich aus eigener Erfahrung weiß.

Es gibt Phasen, da möchte man am liebsten alles aufgeben, weil man das Gefühl hat, dass es nicht vorwärts geht oder die eigene Arbeit nicht gut genug ist, um den hohen wissenschaftlichen Anforderungen zu genügen.

JEDE/R Doktorand/in macht im Verlauf dieser schwierigen Phase, die das ganze Leben durcheinander wirbelt, diese Erfahrung.

Wenn man nicht gut organisiert ist, sich nicht selbst motivieren kann oder Strategien und Wege findet, wie die freie Zeit möglichst effektiv genutzt werden kann, dann wird das Dissertationsvorhaben schnell zu einer endlosen Geschichte. Jahr um Jahr vergeht, die Zeit drängt, Doktorvater und -mutter sitzen einem im Nacken und der Druck verhilft nicht gerade zu einer effektiveren Herangehensweise. In der Folge leidet meist die Qualität der Arbeit.

Als zertifizierter und nach den hohen Anforderungen und Standards der International Coach Federation (ICF) ausgebildeter professioneller Coach kann ich Sie dabei unterstützen, Ihr Dissertationsvorhaben effektiv und zielgerichtet umzusetzen. Gerade weil ich diese Phase der Qualifikation selbst erlebt habe, können wir zusammen daran arbeiten, wie Sie Ihre Dissertation zufriedener, mit besseren Ergebnissen und vor allem in einem vernünftigen Zeitrahmen managen.
Oftmals genügen schon wenige Sessions, um Sie auf den richtigen Weg zu bringen.

Möchten Sie wissen, was Sie noch heute tun können, um der „Dissertationsfalle“ zu entgehen? Ich biete Ihnen ein 30-minütiges kostenfreies Beratungsgespräch an! Kontaktieren Sie mich einfach per Email oder rufen Sie mich an. Ihre Anfrage wird umgehend von mir beantwortet.

Ich freue mich auf Sie!